Strenzfelder Allee 28, 06406 Bernburg helpdesk.meta@hs-anhalt.de

Rechtevergabe auf den OES-Dateiservern

Vorraussetzung für die Vergabe von Zugriffsrechten auf den Netzlaufwerken der zentralen Dateiserver ist ein installierter OES Client.

Trustee-Rechte

Die "Trustee"-Rechte werden meist in der Reihnefolge "S R W E C M F A" dargestellt.

  • S bedeutet Supervisor
  • R bedeutet Read (Lesen)
  • W bedeutet Write (Schreiben)
  • E bedeutet Erase (Löschen)
  • C bedeutet Create (Erstellen)
  • M bedeutet Modify (Modifizieren)
  • F bedeutet File Scan (Dateiabfrage)
  • A bedeutet Access Control (Zugriffssteuerung), sollten Sie nicht verändern!

Insbesondere im eigenen Heimatverzeichnis (Laufwerk U:) kann es nützlich sein anderen Nutzern Rechte auf Dateien und Unterverzeichnisse zu vergeben. Die geänderten Rechte werden auch in der Filr-Cloud abgebildet.

Hinweise

  • Das Recht A (Zugriffssteuerung) sollten Sie mit besonderer Vorsicht vergeben. Der Benutzer welcher dieses Recht erhält, kann ohne Ihre Zustimmung weitere Berechtigungen erteilen.
  • Ordner und Dateien, die innerhalb des freigegebenen Ordners angelegt werden, haben ebenfalls dieselben Rechte. Rechte werden nach unten weiter vererbt.
  • Ordner und Dateien, die auf gleicher Ebene des freigegebenen Ordners angelegt werden, sind von der Rechtevergabe nicht betroffen.

Beispiel 1: Rechtevergabe „Nur lesen“ für alle FB 3-Nutzer

Trustee 01

Klicken Sie mit rechts auf den Ordner der freigegeben werden soll und wählen Sie „Eigenschaften“. Wechseln Sie anschließend zur Registerkarte „OES-Rechte“. Klicken Sie hier den Container „afg“ einmal an und wählen anschließend „Hinzufügen“. Der Container "afg.user.hsa" wird nun unter „Trustees“ mit den Rechten R und F angezeigt.

  • R bedeutet Read (Lesen)
  • F bedeutet File Scan (Dateiabfrage)

Mit einem Klick auf „Übernehmen“ haben Sie das Leserecht für alle Nutzer des Fachbereiches AFG erteilt (R und F erforderlich).

 

 

 

 

Beispiel 2: Rechtevergabe „Lesen und Schreiben“ für einen oder mehrere Benutzer

Klicken Sie mit rechts auf den Ordner der freigegeben werden soll und wählen Sie „Trustee-Rechte“. Suchen Sie über die Bildlaufleiste unterhalb des Containers „USER“ die Benutzer bzw. die Gruppe, denen Sie Rechte vergeben wollen.

  • Einfacher geht es, indem Sie „USER“ einmal anklicken und dann beispielsweise die ersten drei Buchstaben des Benutzernamens über die Tastatur eintippen.
  • StudierendenGruppen finden Sie innerhalb des Containers „StudGruppen“. Durch die Vielzahl der studentischen Benutzer kann der Aufbau dieses Baumes mehrere Sekunden dauern.

Wählen Sie als nächstes den/die richtigen Benutzer/Gruppe(n) aus und fügen Sie ihn über einen Klick auf „Hinzufügen“ zur Liste der „Trustees“ hinzu. In der Liste „Trustees“ vergeben Sie nun die Rechte R  F.

Um weitere Benutzer hinzuzufügen verfahren Sie in der gleichen Weise. Mit einem Klick auf „Übernehmen“ haben Sie den ausgewählten Nutzern die Lese- und Schreibberechtigung erteilt.

Kontakt

Für Fragen und Hinweise wenden Sie sich bitte an:

Hochschule Anhalt
Strenzfelder Allee 28
06406 Bernburg

Web: https://helpdesk.hs-anhalt.de
E-Mail: helpdesk.meta@hs-anhalt.de

Wer ist online?

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online